Produkte und/oder Leistungen
-VERMIETUNG von Hilfsmitteln
-Rehabilitationsbedarf
-Alltagshilfen
-Stoma
-Bandagen
-Brustprothetik
-Kompressionsversorgung
-Einlagen
-Orthesen konfektioniert
-Orthesen nach Maß
Unsere besonderen Stärken
*NEU*O-SCHUHTECHNIK!
-Sonderanfertigungen
-Lymphatische Versorgungen
-Cheneau Korsett
-Myoelektrische Versorgungen
Wir über uns
-Unser Team
STELLENANGEBOTE
Kooperationspartner Klinikum FN
Kooperationspartner Sonstige
Aktuelle Informationen
Aktionen
Interessante Versorgungen
Qualitätsmanagement
Anfahrtsbeschreibungen
Link
 
 
 
Willkommen Suchen Kontakt Online-Impressum Unser Kleingedrucktes    

Einlagen-Versorgung


Bild Nr. 1
Bild Nr. 1

Bild Nr. 2
Bild Nr. 2

Bild Nr. 3
Bild Nr. 3

Bild Nr. 4
Bild Nr. 4

Bild Nr. 5
Bild Nr. 5

Bild Nr. 6
Bild Nr. 6

Bild Nr. 7
Bild Nr. 7

1. Einleitung

Längst sind die Zeiten der einfachen Holz- oder Metalleinlage vergangen. Durch zunehmende und zum Teil sehr unterschiedliche Freizeitaktivitäten muss der Orthopädie-Mechaniker bei der heutigen Einlagen-Versorgung sehr indvidiuell vorgehen. Einsatzbereiche wie Alltag, Arbeit, Walking, Jogging usw. bedürfen einer individuellen Fertigung, dich sich nach der jeweiligen Belastung richtet. Dank moderner und innovativer Materialbeschaffenheit steht uns hierzu eine umfangreiche Palette an erforderlichen Materialien zur Verfügung.


2. Einlagenarten

a) Kork-Leder-Einlage

Feste Einlage zur Korrektur des Knick- u. Senkfußes
    • > siehe Bild Nr. 1

b) Kork-Leder-Schalen-Einlage

Korrigiert den Knick-u. Senkfuß mit gleichzeitiger Aufrichtung des Fersenbeins
    • > siehe Bild Nr. 2

c) Weichschaum-Einlage

Wird in erster Linie im Sportbereich eingesetzt, da diese Einlagenform Korrekturen mit gleichzeitiger Weichlagerung kombiniert
    • > siehe Bild Nr. 3

d) Kunststoff-Leder-Einlage

Selbe Korrekturen wie bei Kork-Leder, jedoch eine sehr dünn ausfallende Einlagenvariante. Bei uns auch als `Dameneinlage`bekannt, da diese Form in fast jeden Damenschuh passt
    • > siehe Bild Nr. 4

e) Diabetiker-Weichlagerungs-Einlage

Speziell für Diabetiker entwickelte Einlage, die aus vielen speziellen Polstermaterialien besteht. Eine perfekte Entlastung und Bettung des diabetischen Fußes ist somit gegeben
    • > siehe Bild Nr. 5

f) Kunststoff-Schalen-Einlage

In der Funktionsweise gleich wie die Kork-Leder-Schaleneinlage. Jedoch ist diese mit einer erhöhten Knickfuß-Korrektur versehen. Diese Einlage wird zum Korrigieren des noch wachsenden, kindlichen Fußes eingesetzt
    • > siehe Bild Nr. 6

g) V2A-Metall-Einlage

Der Oldtimer unter den Einlagen, jedoch immer noch aktuell. Korrigiert Spreiz- u. Senkfüße und gibt durch die Materialbeschaffenheit überhaupt nicht nach. Da keine Polster eingesetzt werden, ist diese sehr hart und wird lediglich mit einer Lederdecke versehen
    • > siehe Bild Nr. 7

Hinweis:
Die gezeigten Einlagen sind reine Musterentwürfe. Natürlich haben Sie als Kunde eine breite Auswahl an Bezugsstoffen in zahlreichen Farben.

Um Details über Einsatzbereich, mögliche Zusätze sowie erhältliche Materialien zu eruieren, bedarf es einer Beratung in unserem Hause. Denn nur so kann ein Fuß optimal versorgt und Sie als Träger der Einlage optimal zufrieden gestellt werden.

Unser Fachmann Arthur Pielczyk steht Ihnen für eine unverbindliche Beratung unter der Telefonnummer 07542-9343-0 gerne zur Verfügung.